Beiträge Von :

Vorstand

Derby V in Ahlen am 13.04.2024 – Ergebnisse

Derby V in Ahlen am 13.04.2024 – Ergebnisse 2016 1512 Vorstand

Am Samstag, dem 13. April 2024, fand unsere 5. und letzte Derby Anlagenprüfung in 2024 bei traumhaftem Wetter in einem hervorragend gepflegten Niederwildrevier statt. Thorsten Allendorf begrüßte die Richter wie immer höchst gastfreundlich mit einem deftigen Richterfrühstück in seinem Jagdzimmer. Geprüft wurden an diesem Tag neun Deutsch Kurzhaar-Hunde, alle hoch im Blut mit sehr guter Nase und Vorstehleistungen. Unten im Video A-Quest Pont Luty.
Ein Hund konnte sich besonders herausstellen. Uncas II von der Fuchshöhe konnte mehrfach bemerkenswerte Vorsteh- und Nachziehbilder zeigen. In einem Suchengang nahm er darüber hinaus  selbstständig eine Hasenspur an, arbeitete diese korrekt aus und begann nach ca. 100 m die Spur auch laut zu arbeiten. Mit der sehr guten Spurarbeit verdiente er sich zudem noch den Andreasstern.

Aber auch alle anderen Hunde zeigten die hohe Qualität unserer Hunde. Arbeitsfreude und der Einsatz der Nase ist für unsere Kurzhaar angeboren. Wir danken allen Teilnehmern, Richtern, Revierinhabern und besonders Thorsten Allendorf für die Verköstigung mit selbstgemachter Wildwurst von Wildschwein und Hase. So macht Kurzhaar Spaß.

Waidmannsheil und Kurzhaar voran. 

Röntgen: Rückerstattung von HD/OCD-Gutachtergebühr

Röntgen: Rückerstattung von HD/OCD-Gutachtergebühr 2036 626 Vorstand

Am 10.04.2024 wurde auf der JHV beschlossen, dass der Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V. seinen Mitgliedern mit Wirkung zum 11.04.2024 im Falle der Feststellung von OCD durch den Verbandsgutachter Dr. Lemmer die Gutachtergebühr von 74€ zurückerstattet.

Wir wollen damit einen Anreiz schaffen, auch bei einer klaren Diagnose beim Röntgenvorgang durch den lokalen TA, dennoch die Erfassung auf Verbandsebene zu ermöglichen. Nur wenn wir bereit sind auch die nicht gesunden Hunde statistisch zu erfassen, haben wir Klarheit über die Gesundheit unseres geliebten Deutsch Kurzhaar.

Der eingerichtete Fonds/Jahr beträgt zunächst 1.000 € für 2024. Folgende Bedingungen sind an den Erhalt der Erstattung geknüpft:

  • Mitgliedschaft muss bereits vor der Begutachtung des Hundes bestanden haben
  • nur 1 Hund pro Mitglied/Jahr
  • Wenn der Jahrestopf leer ist, besteht kein Anspruch mehr auf Auszahlung
  • Es werden Begutachtungen ab dem 11.04.2024 gemäß den obigen Bedingungen rückerstattet

 

Zuchtschautraining mit Heike Bludau am 10.04.2024

Zuchtschautraining mit Heike Bludau am 10.04.2024 1600 661 Vorstand

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung fand auf dem Hof Groß-Klußmann ein Zuchtschautraining mit Heike Bludau vom Verein Deutsch Drahthaar Osnabrück statt. 7 Hundeführer fanden sich ein, um sich dem strengen Auge von Heike Bludau zu stellen. Das Training begann mit einem kleinen theoretischen Teil, in dem geschildert wurde, warum auch die Zuchtschau eine Prüfung ist, auf die man sich gründlich vorbereiten sollte, um seinen Jagdbegleiter optimal zu präsentieren. Weiterhin gab es schon die ersten Tipps und Verhaltensweisen, um die Wartezeit auf der Zuchtschau zu überbrücken und den Hund, viele Zuchtschauen finden im Sommer statt, bei diesen sommerlichen Temperaturen fit zu halten. Zahnkontrolle, Hodenkontrolle und das Messen auf einem Brett mit dem Messstab, will ebenfalls geübt sein.

Richtiges Stellen will gelernt sein.

Spitzenleistungen und ein langes gesundes Jagdhundeleben gehen Hand in Hand mit einem korrekten Gebäude und Gangwerk. Nichtsdestotrotz, kein Hund ist zu 100% perfekt und es gilt, den Hund im Ring optimal den kundigen Augen der Formwertrichter zu präsentieren.

Üben des Laufens im Zuchtschauring

Los ging es mit dem praktischen Teil: Alle Hunde mussten in den Ring und es wurde der Schritt bzw. ein leichter Trab geübt und das Anhalten und ruhige Hinstellen im Ring. Hier ging Heike schon im Speziellen auf jeden einzelnen Hund ein und zeigt z. B. wie man vermeidet, dass der Hund beim Vorstellen ständig am Boden schnüffelt. Dann kam jeder Hund einzeln in den Ring. Hier wurde dann ganz individuell z.B. das richtige Tempo bei der Vorstellung ausgetüftelt. Das Tempo kann für jeden Hund unterschiedlich sein.  Der Hund soll locker und gelöst an der Leine laufen und möglichst wenig an dem Hund herumgezogen werden. Ein kleiner Hindernissparcour zeigte die Stellen an, wo man den Hund ruhig hinstellen sollte. Das war gar nicht so einfach am Anfang. Aber mit mehreren Runden durch den Parcours wurde es bei jedem Hund immer besser. Also auch hier. Übung macht den Meister. Dann das Messen auf einem Holzbrett oder auf einem Tisch. Auch hier wurde geübt, den Hund ruhig hinzustellen und dass der Hund sich ohne Angst anfassen und messen lässt. Es war sehr schön zu sehen, dass alle Hunde sich als sehr wesensfest zeigten und ihnen dieses Procedere keinerlei Probleme bereitete.

Alle Hunde und Hundeführer waren richtig bei der Sache und haben viel gelernt und eine Menge Spaß gehabt. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Heike Bludau für dieses tolle Training und den rasseübergreifenden KnowHow-Transfer. Das werden wir sicherlich noch einmal wiederholen wollen.

Jahreshauptversammlung 2024 – Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V.

Jahreshauptversammlung 2024 – Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V. 1500 1389 Vorstand

Am 10.04.2024 hatten wir unsere jährliche Jahreshauptversammlung. Unserer Einladung sind erfreulicherweise sehr viele Mitglieder gefolgt, so dass die Räumlichkeit zur Gemütlichkeit einlud.
Im Bericht des 1. Vorsitzenden berichtete Thomas Boyer über die abgelaufene Jahreshauptversammlung des DK-Verbands, dem dabei neu gewählten Präsidium und den neuen offiziellen Internetauftritt dk-verband.de.
Im weiteren Verlauf stellte der Zuchtwart Ludwig Groß-Klußmann das Zuchtjahr 2023 dar und die damit verbundenen züchterischen Erfolge.

Die Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit konnte von unserer erfolgreichen Internetseite berichten, die nach der Überarbeitung von Susanne Ruppel in einem hervorragenden Zustand ist und eine starke Besucherzahl aufweist. Zudem freute sich Doro über die neuen Vereinsjacken und Poloshirts (und T-Shirts) berichten zu können, die über Doro oder Sara Heye bezogen werden können.

   Neue Vereinsjacken

Die Geschäftsführung  Marion Bertling informierte über die weiteren Prüfungen des JGHV und nach der Vorstellung der Kasse und dem Bericht der Kassenprüfer wurde der Vorstand einstimmig entlastet. 

Bei der folgenden anstehenden Wahl wurden Zuchtwart Ludwig Groß-Klußmann und Geschäftsführerin Marion Bertling in ihren Ämtern von der Versammlung einstimmig bestätigt. Als neue 2. Vorsitzende wurde Luisa Vollmer gewählt, die zuvor das Amt des stellv. Geschäftsführers innehatte. Als Nachfolger für das Amt des stellv. Geschäftsführers wurde Hendrik Ostendorf gewählt. Ein engagierter Hundeführer, der in den finalen Zügen seiner  Richteranwartschaft ist und bereits über den Zwinger Dinkelhof seinen ersten Wurf gemacht hat. Für die Zukunft meldet er aktuell einen eigenen Zwinger an. Helmut Dierker hat sich dazu entschlossen sich aus dem Vorstand zurückzuziehen, nicht mangels Energie, sondern um jüngere Vereinskollegen in die Verantwortung zu bringen. Er wird uns aber allen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen, ebenso wie Ferdinand Schlattmann (Ehrenvorsitzender) noch heute tut.

 

   Hendrik Ostendorf in die Zange genommen von den Dinkelhofern

Geehrt werden konnten Walter Beckmann, der mit bestandenen 5 VGPen im 1. Preis, den Ehrenpreis des JGHV erhielt, sowie Paul Bockhold, der nach 5 erfolgreich geführten Kleemannprüfungen die goldene Führernadel des Deutsch Kurzhaar Verbandes erhielt. Waidmannsheil den beiden uns weiter so.

   Rainer Börsting und Walter Beckmann im Vorfeld zur JHV

Nach einigen Vorschlägen und Abstimmungen unter dem Punkt Verschiedenes beschloss Thomas die Sitzung mit den Worten von Michael Hammer (ehemaliger Präsident des DKV) :„Wir haben es geschafft, unseren Hunden die exzellenten Feldeigenschaften zu erhalten und trotzdem haben wir sehr leistungsstarke Hunde für die Wasserjagd und für Nachsuchen. Die körperliche Verfassung und Wildschärfe des DK, verbunden mit Intelligenz und Jagdverstand prädestinieren ihn auch für die Jagd auf wehrhaftes Schalenwild.“

In diesem Sinne weiter so und allzeit Kurzhaar voran.

 

Dackelverbot und Auswirkungen auf andere Hunderassen?

Dackelverbot und Auswirkungen auf andere Hunderassen? 1386 624 Vorstand

Petition gegen neuen Tierschutzgesetzentwurf

Der Jagdgebrauchshundverband (JGHV) unterstützt eine Petition des Verbandes für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH). Die Petition richtet sich gegen den aktuellen Entwurf eines neuen Tierschutzgesetzes. Dieser könnte laut VDH zu einem Verbot vieler beliebter Hunderassen führen. Der Verband fordert deshalb eine Anpassung des Gesetzentwurfs. 

Wir vom Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V. unterstützen diese Forderung voll umfänglich, da der Entwurf der Politik Tür und Tor in züchterische Bereiche öffnet.

Zur VDH Petition · Anpassung des Tierschutzgesetzes dringend erforderlich! – Deutschland · Change.org

Jahreshauptversammlung des DK-Verbandes 2024 – Neuwahlen des Präsidiums

Jahreshauptversammlung des DK-Verbandes 2024 – Neuwahlen des Präsidiums 150 150 Vorstand

Die Jahreshauptversammlung hat am 23. März ein neues Präsidium (dk-verband.de) gewählt.
Das geschäftsführendes Präsidium besteht nunmehr aus dem Präsidenten Rudi Fisch, dem Vizepräsidenten Bernd Sakowski, dem Obmann für das Prüfungswesen Andreas Thomschke und dem Verbandszuchtwart Gerd Schad. Schatzmeisterin Dörte Thomsen folgt auf Harald Bayer und Antje Engelbart-Schmidt übernimmt das Amt der Zuchtbuchführerin. 

Beisitzer sind darüber hinaus Hubertus Krieger (zugeordnet dem Obmann für das Prüfungswesen), Marcel Krenz (zugeordnet dem Verbandszuchtwart), Beisitzer Ilona Inzelsberger, (Geschäftsführung).

 

 

46. Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung von 24. Oktober bis 27. Oktober 2024 in Mittelsten Thüle

46. Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung von 24. Oktober bis 27. Oktober 2024 in Mittelsten Thüle 300 300 Vorstand

Dr. Kleemann Zuchtauslese-Prüfung 2024

Der ausrichtende Klub Nordwest hat sich freundlicherweise bereit erklärt, die 46. Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung auszurichten. Prüfungsmittelpunkt ist das Naturschutzgebiet Thülsfelder Talsperre. Die Feld- und Wasserreviere befinden sich im Kreis Cloppenburg, Ostfriesland, Emsland und Bremen.

Der Deutsch-Kurzhaar-Verband e. V. und der veranstaltende Kurzhaarklub Nordwest laden alle Kurzhaar-Freunde herzlich zur Teilnahme ein.
Zu dieser Prüfung können alle Hunde gemeldet werden, die im Zuchtbuch Deutsch-Kurzhaar eingetragen sind und nachstehende Zulassungsvoraussetzungen erfüllen. Die Führer müssen im Besitz eines gültigen Jagdscheines sein.

Zulassungsbedingungen:
(§2 PO Dr.-Kleemann-Zuchtausleseprüfung)
Die Hunde müssen
a) auf den drei Prüfungen „Derby“, „Solms“ und „AZP“ mindestens zwei 1. Preise erzielt haben, wobei für jede Prüfung eine einmalige Wiederholung zulässig ist und das Derby allein nicht genügt, aber unverzichtbar ist;
b) eine Verbands-Gebrauchsprüfung (VGP) mit einem 1. Preis bestanden haben;
c) im Formwert mindestens ein „sehr gut“ in der Altersklasse nachweisen;
d) den Härtenachweis in der jagdlichen Praxis erbracht haben;
e) eine Verlorenbringerprüfung oder eine Verbandsschweißprüfung bestanden haben.
f) frei von HD + OCD sein (Bewertung A1 – B2)

Die Zulassungsvoraussetzungen müssen bei Abgabe der Nennung erbracht sein. 
Die Nennungen sind zwingend über die Klubvorsitzenden an den zuständigen Obmann für das Prüfungswesen zu richten.

Liste der Deutsch-Kurzhaar-Zuchtvereine

Liste der Deutsch-Kurzhaar-Zuchtvereine 150 150 Vorstand
Die Klubs sind in der folgend Liste aufgeführt. Die Dachorganisation der deutschen Klubs ist der Deutsch-Kurzhaar-Verband (www.dk-verband.de)

 

Bayerischer Kurzhaar-Klub e.V.
www.dk-bayern.de

Deutsch-Kurzhaar Klub und Jagdgebrauchshundeverein Havelland e.V.
www.dk-havelland.de

Deutsch-Kurzhaar Klub und Jagdgebrauchshundeverein Mecklenburg/Vorpommern e.V.
www.kurzhaar-mv.de

Deutsch-Kurzhaar-Klub Diepholzer Moorniederung e.V.
www.dk-diepholz.de

Deutsch Kurzhaar-Klub Oberfranken-Haßberge e.V.
www.dk-oberfranken-hassberge.de

Deutsch-Kurzhaar Klub Oderland e.V.
www.dk-oderland.de

Deutsch-Kurzhaar-Klub Sachsen e.V.
www.deutsch-kurzhaar-sachsen.de

Deutsch-Kurzhaar-Klub Thüringen e.V.
www.dkthueringen.de

Deutsch-Kurzhaarklub Westfalen e. V.
www.kurzhaarklub.de

Deutsch Kurzhaar Klub zwischen Peene & Recknitz e.V.
www.dk-peene-recknitz.de

Deutsch Kurzhaar Südbaden e.V.
www.dk-suedbaden.de

Deutsch-Kurzhaar- und Jagdgebrauchshundverein Mitteldeutschland / Anhalt e.V.
www.dk-mitteldeutschland-anhalt.com

Deutsch-Kurzhaarverein Mainfranken e.V.
www.dkv-mainfranken.de

DK Klub Althümmling e.V.
www.dk-klub-althuemmling.org

Erster Frankfurter Jagdklub e.V.
www.efjk.de

Fränkischer Verein Deutsch-Kurzhaar e.V
www.dk-franken.de

Hubertus Hannover Klub Kurzhaar- und Jagdgebrauchshundverein e.V.
www.dk-hubertushannover.org

Jagdgebrauchshundeverein Hohenlohe mit Fachgruppe DK
www.jgvhohenlohe.de

Jagdgebrauchshundeverein und Klub Kurzhaar Niedersachsen e.V.
www.dk-niedersachsen.de

Jagdgebrauchshundeverein zwischen Harz und Heide Deutsch-Kurzhaar Braunschweig e.V.
www.harzundheide.net

Klub Deutsch-Kurzhaar Hamburg e.V.
www.deutsch-kurzhaar-hamburg.de

Klub Deutsch Kurzhaar Ostfriesland e.V.
www.dk-ostfriesland.de
Klub Deutsch Kurzhaar Niederrhein e.V.
www.dk-niederrhein.de

Klub Deutsch Kurzhaar Nordwest e. V.
www.klub-dk-nordwest.de

Klub Deutsch Kurzhaar Saar e.V.
www.deutsch-kurzhaar-saar.de

Klub Kurzhaar Berlin (Stammklub DK) e.V.
www.stammklub-dk.de

Klub Kurzhaar Kurhessen e.V.
www.kurzhaar-kurhessen.de

Klub Kurzhaar Kurmainz e.V.
www.klub-kurzhaar-kurmainz.de

Klub Kurzhaar Nordmark e.V.
www.klub-kurzhaar-nordmark.de

Klub Kurzhaar Rheinland e.V. 1904
www.dk-rheinland.com

Klub Kurzhaar Schleswig-Holstein e.V.
www.klubkurzhaar.de

Klub Kurzhaar-Voran Weser Ems e.V.
www.klubkurzhaar-voran.com

Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V.
www.dkartlandemsland.de

Kurzhaarklub und Jagdgebrauchshundverein Schaumburg-Lippe e.V.
www.jagdhunde-schaumburg.de

Kurzhaarklub Weser Bremen e.V.
www.dk-weser-bremen.de

Südwestdeutscher Club Kurzhaar e.V
www.dk-suedwest.de

Verein Deutsch-Kurzhaar Niederbayern e.V.
www.dkniederbayern.de

Verein Deutsch Kurzhaar Oberpfalz e.V.
www.dk-oberpfalz.de

Verein Deutsch Kurzhaar Westküste e. V.
www.westkueste-dk.de
Württembergischer Kurzhaarklub e.V.
www.dk-wuerttemberg.de

In Österreich:
Österreichischer Kurzhaar Klub
www.deutsch-kurzhaar.at

In der Schweiz:
Schweizer Vorstehhund-Club
www.vorstehhund.ch

Wie mache ich den HD/OCD-Nachweis und die Bluteinlagerung?

Wie mache ich den HD/OCD-Nachweis und die Bluteinlagerung? 150 150 Vorstand

Aus den Durchführungsbestimmungen zur Zuchtordnung ergibt sich die Verpflich­tung zur Untersuchung von Zuchthunden auf HD, OCD und die Einsendung einer Blutprobe.

1. Hüftgelenksdysplasie (HD)
2. Osteochondrosis dissecans (OCD) des Schultergelenks (seit 2021)
3. Blutprobeneinlagerung

Bei einem Tierarzt wird nach Sedierung bzw. Narkose bis zur vollständigen Muskel­relaxation ein Röntgenbild des Hundes angefertigt (digitales Röntgenbild als Aus­druck in Originalgröße bzw. online über die Fa. VetZ nach Anmeldung des Tierarz­tes unter www.myvetsxl.com, pro Untersuchung werden dem Tierarzt 4€ in Rech­nung gestellt) im Format 30 x 40 cm.

1. Hüftgelenksdysplasie (HD)

Alle Zuchthunde müssen auf HD untersucht werden. Dabei ist die modernste ver­fügbare, zuverlässige und für den Hund am wenigsten belastende Methode anzu­wenden. Das Mindestalter für die Röntgendiagnostik beträgt 12 Monate.

Bei der Lagerung und der technischen Qualität ist auf folgende Kriterien zu achten:

  • Darstellung des gesamten Beckens und der Oberschenkelknochen mit Knien und Kniescheiben
  • symmetrische Lagerung der Hüfte, die Darmbeinschaufeln und die Foramina ob­turata stellen sich auf beiden Seiten gleich dar
  • die beiden Oberschenkelknochen liegen parallel zueinander, parallel zur Wirbel­säule und zum Röntgentisch
  • die Kniescheiben liegen in der Höhe der Sesambeine, mittig zwischen den beiden Femurkondylen
  • der dorsale Pfannenrand ist durch den Oberschenkelkopf hindurch sichtbar

Empfehlung: Hunde mit dem Befund HD-B sollten nur mit Hunden mit dem Befund HD-A verpaart werden.

2. Osteochondrosis dissecans (OCD) des Schultergelenks und freiwillig Ell­bogendysplasie (ED)

Die Untersuchung und röntgenologische Befundung des Schultergelenks ist Pflicht, die der Ellbogen erfolgt auf freiwilliger Basis durch den auch für die HD-Befundung zuständigen Gutachter. Die Art und Anzahl der erforderlichen Röntgenaufnahmen ist mit dem Gutachter abzustimmen.

In die Bilder müssen mit eingeröntgt werden

  • der vollständige Name des Hundes
  • das Geburtsdatum des Hundes (gew. am oder gew.)
  • die Transponder-Nummer bzw. die Zuchtbuch-Nummer

Die Bilder und das Röntgen-Formular (Formblatt DK-Verband, www.dk-verband.de) mit der Bestätigung Ihres Tierarztes ist mit der Original-Ahnentafel (Kopie genügt nicht) und der beige­fügten oder vorab überwiesenen

Untersuchungsgebühr von 74,00 €

für HD-Befundung und OCD-Befundung einzusenden an den für die Rasse Deutsch-Kurzhaar zuständigen Röntgen-Gutachter. Das Gutachten wird erst nach Eingang der Auswertungsgebühr in Höhe von 74 € für HD/OCD und ggf. zusätzlich 20 € für ED erstellt. Die ausgefüllten Formulare müssen auch im Fall der digitalen Übermitt­lung im Original zugesendet werden. Sie können die Formulare unter Service For­mulare herunterladen. Ihre Unterschrift und die Unterschrift Ihres Tierarztes ist notwendig:

Dr. Wolfram Lemmer
Bogenweg 10
35085 Ebsdorfergrund (Heskem),

Tel. 06424/6755 Fax 06424/5898

Bankverbindung: IBAN: DE 42 5139 0000 0036 0645 01
BIC: VBMHDE5F

Geben Sie bitte im Verwendungszweck den Namen und die Zuchtbuchnummer des Hundes an. Die Bankverbindung finden Sie auch auf den jeweiligen Formularen.

Einspruch gegen das Gutachten ist möglich. Frühestens 6 Monate nach dem Gut­achten kann über den Verbandszuchtwart ein Obergutachten, bei dem für die Rasse Deutsch-Kurzhaar zuständigen Obergutachter beantragt werden. Dafür sind an ei­ner veterinärmedizinischen Universitäts- oder Hochschulklinik zwei Neuaufnahmen in Position 1 und 2 anzufertigen.

Der Befund des Obergutachters ist verbindlich endgültig. Der vom DK-Verband benannte Obergutachter für Deutsch-Kurzhaar ist: Dr. Bernd Tellhelm.

 

Digitale Röntgenbilder können nur über das Internetportal www.myvetsxl.com hochge­laden werden. Loggen Sie sich ein und laden Sie die Bilder bitte unter dem Menüpunkt: „GRSK Röntgenbilder hochladen und befunden“.

Sollten Probleme beim Registrieren auftreten, können sich über info@myvetsxl.de oder info@vetz.de, Hilfe holen.

Bei Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an die Firma VetZ GmbH

Veterinärmedizinisches Dienstleistungszentrum (VetZ) GmbH
Sattlerstraße 40
D-30916 Isernhagen
Telefon: +49 5136 9710 0
Telefax: +49 5136 9710 499
E-Mail: 
info@myvetsxl.com

—————

Einsendung digitaler HD – Röntgenaufnahmen

Aufgrund vieler Vorteile werden in der Tierärzteschaft immer mehr Röntgenaufnahmen digital angefertigt. Bisher mussten digital erstellte Aufnahmen entweder ausgedruckt oder auf CD gebrannt werden. Die Versendung der Bilder auf CD bringt Probleme für die Gutachter. Mal ist die CD auf dem Postweg zerstört, mal ist die CD nicht lesbar. Deswegen gibt es jetzt eine neue Möglichkeit, wie digital erstellte Aufnahmen schnell und sicher zum Gutachter übertragen werden können. Die Vereinigung der HD-Gutachter (GRSK = Ge­sellschaft zur radiologischen Diagnostik genetisch bedingter Skeletterkrankungen) hat in Zusammenarbeit mit dem VDH und der Firma VetZ GmbH ein Portal ins Leben gerufen, über das die digitalen Röntgenaufnahmen direkt online vom Tierarzt an den jeweiligen HD-Gutachter übertragen werden können. Das HD-Formular wird, wie gewohnt, zusam­men mit der Ahnentafel und der Gebühr per Post an den Gutachter geschickt. Nach einem Beschluss der GRSK dürfen die Gutachter in Zukunft keine CD´s mehr akzeptieren, so dass nur noch der Folien-Ausdruck digitaler Aufnahmen oder der online-Versand der Bil­der in Frage kommt. Herkömmliche (nicht digital erstellte Aufnahmen) werden selbstver­ständlich weiter akzeptiert. Damit der Röntgentierarzt diese neue Möglichkeit nutzen kann, muss er sich einmalig bei diesem Portal unter www.myvetsxl.com anmelden und kann dann die Bilder online übermitteln. Nach dem Hochladen der Bilder ins Portal werden diese bei der Firma VetZ im Originalformat für 10 Jahre archiviert. Jede übermittelte Untersuchung wird dem hochladenden Tierarzt von der Fa. VetZ mit 4 € in Rechnung gestellt. Es wäre hilfreich, wenn die Hundebesitzer die Tierärzte auf diese neue Verfah­rensweise aufmerksam machen würden, sofern die Tierärzte diese nicht schon nutzen.

Dr. Wolfram Lemmer

———————————————————————————–

3. Blutprobe zur Bio-/DNA-Bank und molekularbiologische Diagnostik

Für die Erstellung einer DNA-Datenbank erfolgt die Einlieferung einer Blutprobe. 5-10 ml EDTA-Blut werden für die Präparation qualitativ hochwertiger DNA benötigt (EDTA-K Monovetten). Die Entnahme kann z.B. anlässlich der HD-Untersuchung er­folgen.

Das Blut wird mit dem ausgefüllten Blutprobenbegleitschein an das zuständige Institut eingeschickt (s.u.).

Die Kosten betragen 45,00 €

(werden dem Hundehalter von Armedes in Rechnung gestellt).

Armedes Genetics
Prof. Dr. med. Jörg Epplen 
Georgstr. 50 
30159 Hannover

Das Probenmaterial bleibt Eigentum des DK-Verbandes und steht für molekularge­netische Untersuchungen zur Verfügung (z.B. Elternschaftsnachweise, molekulare Diagnostik von Erkrankungen etc.).

Das Biobanking ist Grundvoraussetzung für die Durchführung genomischer Diag­nostik sowie für die Entwicklung von Testsystemen für genetisch bedingte Erkran­kungen. Dabei sollten nicht nur gesunde, sondern auch an evtl. genetisch beding­ten oder anderen Erkrankungen leidende Hunde erfasst werden. Nur so ist die spä­tere Entwicklung von molekularen Testsystemen möglich.

Neuer Internetauftritt des Deutsch-Kurzhaar-Verbandes

Neuer Internetauftritt des Deutsch-Kurzhaar-Verbandes 1865 933 Vorstand

Der Deutsch-Kurzhaar-Verband e.V. hat einen neuen Internetauftritt. Dies war notwendig, da die alte Domain eine private Homepage war.
Der Verband wollt sich hier unabhängig aufstellen. Das ist jetzt der Fall. 

Unter www.dk-verband.de findet man nun aktuelle Informationen.

Rutenverletzung – Was jetzt? – Erste Hilfe

Rutenverletzung – Was jetzt? – Erste Hilfe 750 1000 Vorstand

Die Rute blutet – Was nun?

Trotz der vorhandenen Ausnahmeregelung für Jagdhunde vom Tierschutzgesetz haben einzelne Züchter im guten Glauben auf das Kupieren der Hunde verzichtet. Da wir in den letzten Monaten vermehrt mitbekommen, dass es immer wieder zu Rutenverletzungen bei unkupierten Deutsch Kurzhaar-Hunden auf der Jagd kommt, möchten wir einige Informationen zu den verschiedenen Verletzungsmöglichkeiten und deren Behandlung geben. 

Die Rute ist eine Verlängerung der Wirbelsäule. Die Knochen der Rute (Wirbel) sind an der Basis größer und werden zur Spitze hin kleiner. Zwischen den Wirbeln  polstern weiche Bandscheiben die Zwischenräume und ermöglichen die Flexibilität. Muskel und Nerven erleichtern die Bewegung. Diese Struktur der Rute aus Knochen, Muskeln, Nerven und Blutgefäßen kann aber leicht verletzt werden.

Häufige Rutenverletzungen und was kann ich tun?

    • Wasserrute
      Die Wasserrute beim Hund ist eine schmerzhafte Erkrankung, bei der hauptsächlich der Ansatz der Rute betroffen ist. In der Regel treten die Symptome nur wenige Tage auf. Bei der Wasserrute handelt es sich um  eine  Durchblutungsstörung der Rutenmuskulatur. Dies führt zu starken Schmerzen. Der Name „Wasserrute“ kommt daher, weil die Symptome der Erkrankung häufig nach der Arbeit im Wasser auftreten. Wenn Sie Hinweise auf eine Wasserrute bei ihrem Hund feststellen, ist der Besuch des Tierarztes empfehlenswert, um andere Krankheiten mit ähnlicher Symptomatik auszuschließen.
    • Abschürfungen
      Abschürfungen können auftreten, wenn die Rute gegen Oberflächen schlägt oder die Rute sich unter etwas verfängt. Wenn die gerötete Haut freigelegt ist, reinigen Sie mit milder Seife und warmem Wasser. Tragen Sie eine antibiotische Salbe auf und verbinden Sie die Rute leicht. Achtung: Um eine Einschränkung des Blutflusses zu vermeiden, wickeln Sie den Verband nicht zu fest. Wechseln Sie den Verband und tragen Sie täglich eine antibiotische Salbe auf. Ein Halskegel oder -kragen können vom Kauen abhalten. Wenn Blutungen oder Schwellungen auftreten oder wenn sich das Gewebe verfärbt, bringen Sie Ihren Hund zum Tierarzt. Bei schweren Haut- und Muskelschäden wird ein medizinischer Eingriff nötig sein. Ihr Hund benötigt vermutlich Schmerzmittel, um eine ordnungsgemäße Heilung zu ermöglichen.
    • Verletzungen – Gefährlicher als einfache Schürfwunden können tiefe Schnitte und Platzwunden sein, die darunter liegende Muskeln und Knochen freilegen. Rutenbeißen kann auch eine Folge von Flohallergien oder angegriffenen Analdrüsen sein. Eine Infektion ist wahrscheinlich, insbesondere bei Bisswunden, und einige Schnittwunden erfordern Nähte. Wickeln Sie die Rute in ein Handtuch, um die Blutung zu kontrollieren, während Sie Ihren Hund in die tierärztliche Notfallklinik bringen.
      • Gebrochener Schwanz – Sehr oft tritt ein gebrochene Rute bei Unfällen jeder Art auf. Die Lage des Bruchs hat viel damit zu tun, wie schwerwiegend er ist. Wenn sich der Bruch an der Spitze befindet, heilt er in der Regel ohne Behandlung gut ab. Wenn die Knochen gequetscht werden, muss möglicherweise ein Teil der Rute amputiert werden. Verletzungen in der Nähe des Rutenansatzes sind oft mit Nervenschäden verbunden und schwerwiegender. Bringen Sie Ihren Jagdfreund zu Ihrem Tierarzt, um ihn untersuchen zu lassen.

      • Nervenschäden – Die Nerven in der Rute werden durch die knöchernen Wirbel geschützt, können aber trotzdem verletzt werden. Ziehverletzungen können Nerven weiter oben im Rückenmark schädigen, die das Wasserlassen und den Stuhlgang steuern. Wenn die Nerven, die das Wasserlassen und den Stuhlgang steuern, verletzt sind, kann Ihr Hund inkontinent werden. Nervenschäden können auch dazu führen, dass die Rute schlaff hängt. Ihr Hund ist möglicherweise nicht in der Lage, mit dem Schwanz zu wedeln oder ihn sogar zu heben, wenn er Stuhlgang hat. Hautinfektionen können ein sekundäres Problem mit schlaffen Ruten sein. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Hund nicht mit der Rute wedeln kann und er schlaff hängt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.
      • Geschmeidiger oder kalter Schwanz – Der geschmeidige Schwanz ist eine schmerzhafte Muskelerkrankung, von der angenommen wird, dass sie durch Überanstrengung verursacht wird. Es verursacht Schmerzen am Rutenansatz, der normalerweise berührungsempfindlich ist, und der Rest der Rute ist oft schlaff. Am häufigsten sind Arbeitshunde großer Rassen betroffen. Da eine gebrochene oder infizierte Rute ähnlich aussehen kann, ist es wichtig, dass Sie Ihren Tierarzt konsultieren, um die beste Behandlung zu ermöglichen. Wenn Frakturen und Infektionen ausgeschlossen sind, umfasst die Behandlung Ruhe und entzündungshemmende Schmerzmittel.

Während kleine Wunden, wie Schürfwunden, zu Hause behandelt werden können, erfordern viele Rutenverletzungen schnelle tierärztliche Hilfe. Als Hundebesitzer müssen Sie die Situation beurteilen und bei Bedarf tierärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Der Tierarzt Ihres Hundes kann Antibiotika und Schmerzmittel verschreiben oder bei Bedarf sogar eine Operation durchführen, um die verletzte Rute zu behandeln oder zu amputieren. Bei richtiger Behandlung wird Ihr Hund hoffentlich bald wieder gesund.

Links im Internet: 

https://de.petsnatureworld.com/treating-dog-tail-injuries_9890

Deutsch Kurzhaar-Kalender 2024 erhältlich

Deutsch Kurzhaar-Kalender 2024 erhältlich 2560 1920 Vorstand

Wer noch ein schönes Weihnachtsgeschenk für Hundeführer, Welpenkäufer oder Jagdfreunde sucht hat noch die Möglichkeit einen Kurzhaar-Kalender zu erwerben.

Maria Lemmermöhle hat wieder schöne Bilder zusammengestellt und gibt tolle Einblicke in die vielfältige Welt unserer vierbeinigen Freunde.

Bei Interesse bitte unter der Mailadresse: maria.lemmermoehle@ewetel.net kontaktieren.

45. Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung in Surwold vom 12.-15.10.2023

45. Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung in Surwold vom 12.-15.10.2023 2560 1920 Vorstand

Vom 12.-15. Oktober fand die 45. Zuchtausleseprüfung in Surwold statt.

Bestens organisiert und vorbereitet von den Vereinen DK Klub Althümmling e.V. und Klub Kurzhaar-Voran Weser Ems e.V. fanden die Teilnehmer und Richter wildreiche Reviere und herausfordernde Gewässer im Herzen des nördlichen Emslandes vor. Ein großes Dankeschön für die Organisation dieser tollen Veranstaltung. 

Vom Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V. nahmen 3 Mitglieder mit Ihren Hunden teil.

Dr. Luisa Vollmer mit Clea KS vom Eichendorf
Sven Vollmer mit Bax vom Eichendorf und
Thomas Boyer mit Stella vom Dinkelhof

Während Luisa mit Clea nicht nur das V1 für die Hündin mit dem besten Formwert erhielt, sondern die Hündin Clea ab sofort auch den Titel KS führen darf, konnten die Hunde von Sven Vollmer und Thomas Boyer zwar im Feld ebenfalls sehr gute Leistungen vorzeigen, jedoch im Wasser den Kleemann-Anforderungen nicht gerecht werden. Stella vom Dinkelhof konnte zumindest Ihr V verteidigen und wurde als V3 mit einem Pokal getröstet.

Die weiteren Ergebnisse aller Teilnehmer sind unter folgendem Link zu finden:

Dr. Kleemeann 2023 (dk-suedwest.de)

 

 

 

 

Solms IV am 07.10.2023 in Merzen

Solms IV am 07.10.2023 in Merzen 2048 1554 Vorstand

Am 07.10.2023 fand unsere 4. Solms statt. In herrlichen Niederwildrevieren rund um Merzen zeigten die jungen Hunde ihr Können.
Ein Hund ist leider nicht zur Prüfung erschienen und ein weiterer konnte nicht bestehen. In der AZP konnten leider beide Hunde die Herausforderungen der anspruchsvollen Prüfung nicht erfüllen. Dennoch viel Erfolg auf den weiteren Prüfungen. 

Solms-Ergebnisse:

Alterszuchtprüfung (AZP) – Ergebnisse:

Auch hier vielen Dank an die Teilnehmer, Hundeführer und Richter sowie Martin Meyer-Lührmann und allen Revierinhabern für die Bereitstellung der Reviere.

Kurzhaar voran

 

Solms III am 30.09.2023 in Ahlen

Solms III am 30.09.2023 in Ahlen 2560 2262 Vorstand

Am 30. September 2023 fand unsere 3. Solms-Prüfungsveranstaltung statt. In einem wunderbaren und von allen Teilnehmern bewunderten Niederwildrevier konnten die hoch veranlagten Hunde ihre Vorstehanlagen unter Beweis stellen. Geprüft wurden 2 Hunde in der Solms, 1 Hund in der AZP und 1 Hund in der HZP. Leider konnten an diesem Tag nicht alle Hunde bestehen, so war die ein oder andere Hürde nicht überwindbar.

Solms Ergebnisse:

Alterszuchtprüfung (AZP) Ergebnisse:

Herbstzuchtprüfung (HZP) Ergebnisse:

Vielen Dank allen Teilnehmern, Richtern und besonders Thorsten Allendorf für die Bereitstellung dieses ausgezeichnet gepflegten Niederwildrevieres.

 

Solms II und HZP um Metelen am 23.09.2023

Solms II und HZP um Metelen am 23.09.2023 2016 1512 Vorstand

Am Samstag, dem 23. September 2023 fand unsere jährliche Solms und HZP in Metelen statt. Das Wetter spielte sehr gut mit und so blieben wir trotz ausbleibender Sonne auch von Regen verschont. Für die Hunde ideales Suchenwetter. Von insgesamt 16 gemeldeten Hunden nahmen 15 Hunde teil. Leider musste ein Hund bei der Wasserarbeit gemäß Prüfungsordnung ausscheiden. Eine zweite Chance wird aber sicher folgen.

Das Prüfungsgewässer

Vielen Dank im Namen des Kurzhaarklubs Artland-Emsland an die Revierführer für die Bereitstellung von Revier und Zeit,  dank auch an die Verbandsrichter und zu guter Letzt an die Hundeführer die mit der Teilnahme an Solms und HZP eine wertvollen Beitrag für die Dokumentation der Jagdhundezucht liefern.

Hier die Ergebnisse:

Solms 2023 in Metelen:

HZP 2023 in Metelen:

 

Solms I am 16.09.2023 in Bad Essen

Solms I am 16.09.2023 in Bad Essen 2560 1920 Vorstand

Am Samstag, dem 16.09.2023 fand unser Prüfungstermin Solms I in Bad Essen statt. Bei herrlichem Wetter durften wir nicht nur 11 sehr gut vorbereitete Deutsch Kurzhaar empfangen, sondern auch zwei HZP-Teilnehmer aus dem Drahthaar- und Weimaraner-Lager.

Wir sahen durchweg sehr gut ausgebildete Hunde, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelte. Leider gibt es manchmal auch Niederschläge, wenn die Sonne scheint und so musste ein Hund leider bei der Wasserarbeit ausscheiden. Doch wer hinfällt, darf auch wieder aufstehen und so wurde noch in diesem Jahr ein neuer Solmstermin angepeilt. Waidmannsheil zu dieser tollen Einstellung.

Ein großes Dankeschön natürlich auch wieder allen Revierführern, die mit voller Hingabe die besten Flächen in den Revieren und Ihre Zeit zur Verfügung stellten. Dank auch an die passionierten Verbandsrichter, die sich bereitwillig in den frühen Morgenstunden für den Deutsch Kurzhaar auf teils sehr weite Wege machen. Danke natürlich auch an das Hotel zur Krone für die flexible Bereitstellung des Suchenlokals und die tolle Bewirtung.
Zu guter Letzt aber auch eben Danke an die Hundeführer, die beherzt über die letzten Monate mit Ihren hochveranlagten Hunden den Grundstein gelegt haben für tierschutzgerechte Jagd mit dem Hund. Auch wenn unsere Hunde aus Leistungszucht alle notwendigen Anlagen mitbringen, bedarf es Gespür, Geschick und Ausdauer die Anwendung dieser dann auch sicherzustellen. Der Weg zum Nachweis der jagdlichen Eignung ist nicht mehr weit.

 Hier die Ergebnisse der Solms-Teilnehmer:


Besonders hervorzuheben sind hier die Hunde Yan vom Geestmoor mit einem verdienten 4H beim Stöbern hinter der lebenden Ente, sowie Daisy vom schwarzen Hirsch mit einem Andreasstern und Armbrusterhalt-Abzeichen.

Teilnehmer der Alterzuchtprüfung:

Teilnehmer der HZP:

Aris vom Linger Sand

Aris vom Linger Sand 150 150 Vorstand

Aris ist gezogen nach  Herzog KS vom Klepelshagener Forst und Stella vom Dinkelhof

ZB-Nr. 1371/21, gew. am 28.05.2021, braun mit Brfl.
Leistungszeichen: D1, S1, VGP 302 Punkte, BTR, HN
Röntgen: HD A1, OCD frei
Formwert: Vorzüglich (V2), Stockmaß 64 cm
Ahnentafel

weiterlesen

Sorge um die Ausnahmeregelung zum Rutenkupieren im Einzelfall bei Jagdhunden

Sorge um die Ausnahmeregelung zum Rutenkupieren im Einzelfall bei Jagdhunden 150 150 Vorstand

Aufgrund der Absicht der Bundesregierung die Streichung der Ausnahmeregelung in §6, 1 des Tierschutzgesetzes (Satz 2 Ausnahmeregelung für Jagdhunde) vorzunehmen, laufen auch wir Kurzhaarfreunde Gefahr (wie alle anderen Rassen mit Kupiergebot), dieses gebotene Wahlrecht zum Schutz unserer vierbeinigen Jagdhelfer zu verlieren. Wir als Kurzhaarklub Artland-Emsland e. V. schreiben niemandem vor, seine Welpen zu kupieren, jedoch raten wir zum Wohle des Hundes beim jagdlichen Einsatz des Hundes dringend dazu. 

Wir dürfen, zum Schutz unseres vierbeinigen Jagdhelfers, nicht tatenlos zusehen, wie uns die Möglichkeit zur Verletzungsprävention verbaut wird.

Für uns ist klar:
Wer 3 x im Herbst zur Jagd über die Wiese flaniert und nach 2 Stunden schon wieder seinen Kaffee trinkt, kann beruhigt die lange Rute wählen, sollte sich aber in der ernsthaften Diskussion enthalten.
Doch wer im Herbst regelmäßig mit dem Hund zur Jagd geht, Wild in deckungsreichen Gebieten aufstöbert und nach dem Schuss tierschutzgerecht nachsucht, sollte sich zum Schutz seines Hundes für das Kupieren entscheiden. Egal ob Wald, Feld, oder Schilf und Wasser. Die Sicherheit des Hundes geht vor. 

Warum und wie? Das lest Ihr in unserem Infoblatt.

Kurzhaarblatt 2-2023 online!

Kurzhaarblatt 2-2023 online! 476 131 Vorstand

Die aktuelle Kurzhaarblatt Ausgabe 2-2023. weiterlesen

Ergebnisse und Fotos Zuchtschau Juni 2023

Ergebnisse und Fotos Zuchtschau Juni 2023 2002 908 Vorstand

Erfreut war unser Zuchtwart Ludwig Groß-Klußmann über die zahlreichen Meldungen (59 Hunde) zu dieser jährlich stattfindenden Formwertbeurteilung.
Die Teilnehmer wurden in zwei Gruppen (Jung-Rüden und Jung Hündinnen (Alter bis 18 Monate) und Rüden und Hündinnen in der Altersklasse (in der Regel über 18 Monate) vorgestellt.

 
Wir möchten allen voran Familie Groß-Klußmann danken für die Ausrichtung dieser hervorragend organisierten Veranstaltung. Natürlich hier auch nochmal ein großen Dank an die vielen aktiven Mitglieder, die hier großartig unterstützt haben. Wer vor Ort war, konnte sich einen Eindruck davon verschaffen, wieviel Arbeit dahintersteckte. Danke auch an die Formwertrichter/-innen, Besucher/-innen und nicht zu vergessen die Hundeführer/-innen.

Nur durch die Teilnahme an diesen Veranstaltungen wird offenbar, wie es um den Formwert des Deutsch Kurzhaar’s steht.„Im Glutofen am Kalkrieser Berg hätten die „Alten Römer“ ihre Varus-Schlacht am Kalkrieser Berg bei solchen Temperaturen wohl nicht begonnen.“ So betitelten wir 2019 den Bericht der Zuchtschau. Sehr ähnlich war es in diesem Jahr, jedoch bot die beindruckende Waldkulisse auf den Weideflächen des Hofs Groß-Klußmann ausreichend Schatten für Autos, Hunde und Hundeführer.Hausherr und Zuchtwart Ludwig Groß-Klußmann sowie Doro Guder, Hausherrin und Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit konnten ein großes, interessiertes Publikum in der Region des „harten Hermann“ begrüßen.

Ein besonderer Willkommensgruß galt den Formwertrichtern Willi Werner Immken, Maria Lemmermöhle und Richteranwärter Maik Schön sowie Ferdinand Schlattmann und Marion Bertling aus Salzbergen.

Die Jagdhorn-Bläsergruppe Engter unterstützte dabei u.a. auch mit den Klassikern „Als die Römer frech geworden“ und der „Hundefanfare“. Eine weitere besondere Einlage gaben Christine und Paul Kaiping mit Ihren Alphörnern.

Ergebnisse

Jugendklasse Rüden
HundZb.-Nr.FormwertFührer
Calle von der Belmer Kroneneiche0046/23SG1Ralf Heye, Belm
Divan vom Eichendorf1217/22SG2Kathrin Wilms, Hamm
Eumel vom Hülster Holt0947/22SG3Florian Denne, Reken
Digga vom Gronhorster Feld0865/22SGCarla Keßmann, Freckenhorst
Wolle vom Dinkelhof0766/22SGMirko Duesmann
Cor von der Belmer Kroneneiche0048/23SGNicole Schumann, Hünstetten
Whisky vom Dinkelhof0764/22SGHeinz Schultealbert, Ochtrup
Enzo vom Hülster Holt0946/22SGAndreas Böckenberg, Reken
Dante vom Schnepfenhain0772/22SGDr. Andrea Maria Gassel, Mühlheim an der Ruhr
Arthus von der Haschenbree1022/22SGJan Rüter, Werl
Yan vom Geestmoor1008/22SGAndreas Pecuch, Bünde
Wim vom Dinkelhof0765/22n.a.Mario Grabosch, Lingen
Blake vom Mühlenhof0051/22n.a.Hubert Fietze, Mönchengladbach
Altersklasse Rüden
HundZb.-Nr.FormwertFührer
Gun vom Schätzeberg1048/21V1Elmar Simon, Geseke
Aris vom Linger Sand1371/21V2Reinhard Hermeling, Lingen
Chubaka vom Gattberg0977/21V3Marco Meier zu Farwig, Belm
Ceno ut Beithen0537/21VAlexander Beeck, Bad Essen
Axel vom Linteler See0606/21VBerthold Lütke-Bornefeld, Harsewinkel
Henri vom Hermanns Hof0631/21VRieke Pennekamp, Harsewinkel
Aaron vom Linger Sand1370/21SGTobias Berning, Lingen
Anton vom Spechthof0292/21SGChristian Laumann, Rheine
Schröder vom Kalkrieser Berg1502/21SGKarl-Heinz Boes, Georgsmarienhütte
Vitus II vom Dinkelhof0094/22n.a.Sophia Bockhold, Heek
Frodo Preußen Farben1516/21n.a.Martin Meyer-Uphaus, Hasbergen
Jugendklasse Hündinnen
HundZb.-Nr.FormwertFührer
Arya von der Haschenbree1027/22SG1Sonja Kretschmer, Werl
Cyra von der Belmer Kroneneiche0055/23SG2Maria Schulze Kökelsum, Olfen
Wega vom Esteresch0937/22SG3Martin Holle, Stemwede
Caro vom Barghook0604/22SGHubert Weitkamp, Billerbeck
Chanel von der Belmer Kroneneiche0050/23SGBenedikt Zschaler, Bad Iburg
Wendy vom Dinkelhof0769/22SGMario Voß, Velen
Elli vom Hülster Holt0948/22SGBritta Kohlwey, Coesfeld
Evi vom Hülster Holt0950/22SGKatrin Schmelter, Dülmen
Wanja vom Dinkelhof0767/22SGTheo ten Elzen, Haaksbergen
Assi vom Vinter Haar1093/22SGUlrich Pielage, Wallenhorst
Nori vom Höllental0706/22SGNorbert Meyer, Geseke
Aila vom Desum0031/23SGJürgen Hempe, Wetschen
Asta vom Alfhauser Esch0535/22SGAndreas Wernke, Neuenkrichen
Diana vom Schnepfenhain0774/22SGWalter Galisch, Osnabrück
Wilma vom Dinkelhof0770/22SGSophia Bockhold, Heek
Edda vom Isenseer Kajedeich0218/22SGMarc Pöttering, Salzbergen
Hira von Fley0067/22SGErik Wiebersiek, Delbrück
Cleo vom Barghook0606/22SGHanna Reining
Altersklasse Hündinnen
HundZb.-Nr.FormwertFührer
Sarie vom Kalkrieser Berg1508/21V1Andreas Tiemeyer, Bramsche
Diva vom Hülster Holt0817/20V2Leon Schlüter, Dülmen
Betty vom Barghook0219/21V3Rainer Börsting, Coesfeld
Aria vom alten Römerweg1340/21VBernhard Bickers, Lünne
Vanny vom Dinkelhof0095/22VSophia Bockhold, Heek
Alexa von den Wilden Äckern0800/21VSigrid Tönnies, Visbek
Sowiedu vom Kalkrieser Berg1511/21VWilhelm Bergmann, Bramsche
Candy von der Steverquelle0781/19VAlfons Köttendorf, Ahlen
Aida vom Linger Sand1374/21SGThorsten Wortmann, Fröndenberg/Ruhr
Derya vom Hülster Holt0815/20SGGregor Kirchbeck, Reken
Benja vom Bismarkhof0586/21SGHolger Hinrichs, Wirdum
Alma vom Linger Sand1376/21SGDaniel Röwer, Salzbergen
Ara vom Ruller Bruch1082/21SGRainer Bruns, Visbek
Aluna vom Linger Sand1377/21SGAnja Meyerholz, Schwarme
Vita vom Dinkelhof0099/22SGKatinka Hoffschulte, Altenberge
Carla vom Gattberg0979/21GAlexander Klamp, Olpe
Cookie vom Gründer Eck0443/22n.a.Seckin Namberger, Gusborn

2. VSwP am 20. Mai 2023 um Metelen

2. VSwP am 20. Mai 2023 um Metelen 1920 1082 Vorstand

Am 20. Mai 2023 fand unsere 2. Verbandsschweißprüfung bei sehr gutem Wetter statt. Das hebt dann auch die Laune bei allen Beteiligten, wenn auch so mancher Teilnehmer beim Frühstück noch etwas ruhiger war. Beim gemeinsamen Abschlussmittagessen war bei allen wieder alles in Ordnung. Es konnten alle Gespanne bestehen. Vielen Dank an die Richter, Richteranwärter, aber besonders auch unsere Revierführer für die tolle Durchführung der Prüfungen. 

20 Stunden-Fährte
1. Preis: Antje vom Sabstätter Brook, Zb.-Nr. 20T2852R mit Jörg Krabbe
Rauhhaarteckel
1. Preis: Zienna vom Theelshof, Zb.-Nr. 1159/21 mit Helena Behm, Finnland
DK
1. Preis: Amelia von den Welfen, Zb.-Nr. 0079/19 mit Andrew Phillips
DK
2. Preis: Betty vom Barghook, Zb.-Nr. 0219/21 mit Rainer Börsting
DK

40 Stunden-Fährte
1. Preis: Elsa von der Bärenhecke mit Heinz Amshove 
KLM
1. Preis: Sepp KS vom Dinkelhof, Zb.-Nr. 0574/17 mit Sophia Bockhold
DK
1. Preis: Troll vom Dinkelhof, Zb.-Nr. 0514/20 mit Sigrid Bockhold
DK

Derby VI am 08.04.2023 in Metelen

Derby VI am 08.04.2023 in Metelen 150 150 Vorstand

Bei gutem Wetter fand am 8. April unsere größte Frühjahrsprüfung statt. Mit 15 Hunden (11 im Derby und 4 in einer VJP) gaben wir den diesjährigen Endspurt eingelegt. 

 

Die Ergebnisse sprechen für sich. Wo Hasen sind , da können auch Andreassterne gesammelt werden. Und eine VJP mit Hasenspur ist schnell erledigt. Vielen Dank an die Revierführer und Richter für das umsichtige Verhalten und die Bereitstellung der Reviere.

Allen Hundeführern ein kräftiges Waidmannheil.

Gruppe 1

 

 

 

 

Derby V in Ahlen am 08.04.2023

Derby V in Ahlen am 08.04.2023 150 150 Vorstand

Bei 4 Grad mit einer kühlen Brise fanden wir am 8. April 2023 in Ahlen ein Top- Niederwildrevier mit sehr gutem Federwildbestand vor. Vielen Dank an Familie Allendorf/Feldmann für die Bereitstellung des Reviers und die Gastfreundschaft. Zum Mittag gab es zum Abschluß noch eine leckere Wildwurst.

Derby IV in Westenholz am 1.04.2023

Derby IV in Westenholz am 1.04.2023 150 150 Vorstand

Am 1. April gab es nicht nur Aprilscherze, sondern auch das 4. Derby vom Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V.. Von gestarteten 9 Hunden konnten alle Hunde im 1. Preis bestehen. Der Suchensieger Benito vom Mühlenhof konnte mit 3 x 4h (Nase, Suche, Vorstehen) sein Können mehrfach unter Beweis stellen. Zwei weitere Hunde konnten mit einem Armbruster-Halt-Abzeichen den Tag für sich behaupten. Dabei der Hund mit der längsten Anreise. Er kam aus England.

Suchensieger Benito vom Mühlenhof mit Eigentümer und Führer Markus Koslowski

An diesem Tag haben alle viel Glück mit dem Wetter gehabt und haben beste Reviergegebenheiten vorgefunden. Ein großer Dank geht an den Revierinhaber Richard Schulte. Vielen Dank. 

Derby III um Merzen am 25.03.2023

Derby III um Merzen am 25.03.2023 150 150 Vorstand

Auch auf unserem Derby in und um Merzen konnten sich alle teilnehmenden Hunde behaupten. Gemeldet waren 12 Hunde, von denen 11 teilgenommen haben. Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden und mit Ihren Leistungen die Verbandsrichter überzeugt.

Trotz des zeitweisen Regens konnten die teils sehr feinnasigen Hunde in den sehr gut besetzten Revieren Ihr Können zeigen.

Vielen Dank auch hier an die Revierführer für die Bereitstellung Ihrer topgepflegten Reviere. 

 

Welche Zeckenschutzmittel nutzen?

Welche Zeckenschutzmittel nutzen? 150 150 Vorstand

Pünktlich zur wärmer werden Jahreszeit sind die Zecken zurück. Welche Zeckenschutzmittel könnte man nutzen?

weiterlesen

Kindergarten 2.0

Kindergarten 2.0 150 150 Vorstand

Im Februar war die Aufregung groß im Kindergarten Maria Königin. Denn es sollte ein kleiner Ausflug stattfinden zum Deutsch Kurzhaar-Zwinger vom Linger Sand. Also Jacke an, Mütze auf und los…  Nach ein paar Metern Fußmarsch waren die Vorschulkinder dann angekommen und nach einer kurzen Erklärung wurden die 9 Welpen erstmal rausgelassen. Die anfängliche Zurückhaltung ließ schnell nach und nach und nach trauten sich die Kinder zu den Welpen, obwohl schon kleine spitze Zähne da waren.

Nach einer kleinen Aufwärmphase erzählte der Züchter den Kindern, was die Aufgaben von Jagdhunden sind und führte mit einer Plastikente vor, wie ein ausgebildeter Jagdhund eine Ente sucht, findet und dann apportiert. Die Kinder waren sichtlich beeindruckt. Aber auch die Aufgaben der Jagdhunde ausserhalb der Jagd wurden erwähnt. So gilt es z.B. vor der Mahd die Wiesen nach Kitzen und Junghasen, Fasanen- oder Entennestern abzusuchen. Auch dabei leisten unsere vierbeinigen Freunde durch Ihr angeborenes Vorstehverhalten wertvolle Hilfe. (Natürlich in der Brut-und Setzzeit an der langen Leine!) Außerdem leisten unser Allrounder mit abgeschlossener Prüfung auch wertvolle Hilfe bei der Nachsuche von verletztem Unfallwild im Straßenverkehr.

Vielen Dank auch nochmal an die Firma Josera, die prompt für diesen Anlass 25 Seppl gesendet hat. So konnte jedes Kind auch noch einen kleinen Hund und ein Malbuch der Jägerschaft Lingen www.jaegerschaft-lingen.de mit nach Hause nehmen.

Die Freude der Kinder hat man ihnen angesehen und so dürfen sie gerne bei einem späteren Wurf wieder in die Kinderstube schauen.

Waidmannsheil und Kurzhaar voran

 

Derby II in Bad Essen am 18.03.2023

Derby II in Bad Essen am 18.03.2023 150 150 Vorstand

Bei strahlendem Sonnenschein fand das 2. Derby in Bad Essen statt. Sechs Hunde waren genannt, wurden geprüft und haben bestanden.
Im Ergebnis waren es vier 1. Preise und zwei 2. Preise. Als Suchensieger konnte sich Walter Galisch mit Diana vom Schnepfenhain durchsetzen. Die Hündin bekam in Nase und Vorstehen jeweils ein 4 h. 

Herzlichen Glückwunsch und Waidmannsheil.

Derby I in Bakum am 05.03.2023

Derby I in Bakum am 05.03.2023 150 150 Vorstand

„Bleibt es trocken, oder kommt noch was?“ war die Frage Sonntags morgens halb neun in Bakum. Wie immer wurden wir von Familie Meistermann herzlich willkommen geheißen und genauso bewirtschaftet. Vielen Dank auch hier wieder für die langjährige Unterstützung.

Das Wetter hielt stabil. Leicht wolkig durchbrach die Sonne zwischendurch aber auch das Grau der Wolken und schaffte mit leichtem Wind optimale Bedingungen für die Frühjahrsprüfung. 

10 Gespanne konnten sich behaupten und alle einen verdienten 1. Preis nach Hause tragen. Asta vom Alfhauser Esch (hier im Hintergrund) verdiente sich mit einer hervorragenden Suche und entsprechendem Naseneinsatz jeweils ein 4h (Nase, suche) und ging mit Führer Andreas Wernke als Suchensieger hervor. 

Auch alle anderen Gespanne haben erfolgreich sehr gute Leistungen gezeigt. Waidmannsheil und Kurzhaar voran. Die Ergebnisse im Einzelnen folgen hier: 

 

Dinkelhofer im Glück! KS-Titel und der Hauptpreis der Kleemann Tombola

Dinkelhofer im Glück! KS-Titel und der Hauptpreis der Kleemann Tombola 2118 1312 Vorstand

Übergabe Gewinn einer Mauser Büchse an Sophia Bockhold

weiterlesen

Achtung: Bleischrotverbot in Feuchtgebieten

Achtung: Bleischrotverbot in Feuchtgebieten 150 150 Vorstand

Nachfolgend eine wichtige Information für die Verwendung von Schrotmunition auf Prüfungen.

weiterlesen

Kurzhaarblatt 1-2023 online

Kurzhaarblatt 1-2023 online 150 150 Vorstand

44. Kleemann Zuchtausleseprüfung 2022 auf Fehmarn – Erfolgreiche Teilnehmer vom Klub Artland-Emsland e. V.

44. Kleemann Zuchtausleseprüfung 2022 auf Fehmarn – Erfolgreiche Teilnehmer vom Klub Artland-Emsland e. V. 150 150 Vorstand

Donnerstagmorgen auf Gut Sierhage in Schleswigholstein (Insel Fehmarn/ Ostholstein) war es soweit. Die langersehnte Kleemann-Zuchtausleseprüfung begann. Die Dr. Kleemann-Zuchtausleseprüfung ist eine Zuchtprüfung mit den weltweit höchsten Zulassungsvoraussetzungen (Derby 1. Preis, Solms 1. Preis, VGP 1. Preis, VBr oder VSwP, Formwert mind. sehr gut, HN und HD-frei). Diese Prüfung, die mit Sicherheit den Titel „Ausleseprüfung“ ist gleich „Eliteprüfung“ verdient, führt beim Bestehen dazu, dass der jeweilige Hund den Titel „KS“ (Kurzhaarsieger) erhält und sich dadurch ausdrücklich für die Zucht empfiehlt.

 

Teilgenommen haben drei Gespanne (drei Hundeführerinnen mit ihren Hunden)

Sepp KS vom Dinkelhof 0574/17 DGStBNr:73149/1
– Rüde 09.03.2017 Br.m.Brfl. Chip: 276093422170574
– D1 S1 VBR LN BTR SW1 HDA2 HN Fw: SG
– M: Tara KS vom Upstalsboom 1287/10
– V: Tell KS vom Esteresch 0833/08
– Z: Bockhold/Dr.Börsting ZG vom Dinkelhof
E+F: Sophia Bockhold, Heidkamp 33, 48619 Heek

Bero KS von der Nordhoop 0350/19 DGStBNr:73668/1
– Rüde 22.02.2019 Br.m.Brfl. Chip: 276093422190350
– D1 BTR S1 AH HZP220 LN SW2 HDA2 HN Fw: sg
– M: Athene KS von der Nordhoop 0785/14
– V: Bruno KS vom Sauwerder 0094/13
– Z: Schreiber Dr. Karsten
E + F: Susanne Ruppel, Buxtehuder Str. 70, 21745 Jork

Bero KS bei der Formwertbeurteilung

Greta KS von Fley 0667/19 DGStBNr:74954/1
– Hündin 09.04.2019 Schwschl.m.Pln. Chip: 276093422190667
– S1 D1 HZP180 LN VBR D1* SW/1 20h (40h/1) HDA2 HN Fw:  V
– M: Emma KS von Fley 0044/14
– V: Ito vom Höllental 1071/17
– Z: Droste Dr. Katharina
– E + F: Dr. Andrea Melchheier, Zur Geest 15, 59399 Olfen

v.l.n.r. Sepp KS vom Dinkelhof, Greta KS vom Fley, Bero KS von der Nordhoop

Alle drei Gespanne haben erfolgreich die Prüfung bestanden und dürfen ab sofort das Kürzel KS in Ihrem Namen tragen.

Besonderes Glück hatte auch Jungjägerin Sophia Bockhold die bei der Tombola den ersten Preis gewann. Eine Mauser Repetierbüchse. Was für ein Start ins Jägerleben. Mit 14 begonnen Sepp auszubilden, mit 16 den Jugendjagdschein und mit 18 den Hund zur Kleemann vorgestellt und eine Büchse gewonnen, die das ganze Leben an dieses eindrucksvolle WE erinnert.

Ein guter Grund zum Feiern – Alle bestanden

Ist das wirklich passiert?

Andrea Melchheier mit Greta KS vom Fley – Herzlichen Glückwunsch

ganz links: Greta KS vom Fley mit Andrea Melchheier

ganz rechts: Bero KS von der Nordhoop nach bestandener Prüfung

Ein stolzer Opa mit seiner Enkelin und Kurzhaarsieger Sepp KS vom Dinkelhof – Paul Bockhold

 

VGP IV am 22./23. 10. 2022 in den Revieren um Metelen

VGP IV am 22./23. 10. 2022 in den Revieren um Metelen 150 150 Vorstand

Betty vom Barghook
geführt von Herrn Dr. Rainer Börsting                  1. Preis, 348 Pkt.
Bringselverweiser

Don vom Hülster Holt
geführt von Herrn Andreas Gnaub                        1. Preis, 342 Pkt.
Bringselverweiser

Centa II vom Ahler Esch, GM,
geführt von Jan-Dirk Wittenberg                            1. Preis, 330  Pkt.                                                                                                                                            4h Nase u. Vorstehen
Derya vom Hülster Holt
geführt von Herrn Gregor Kichbeck                      1. Preis, 330 Pkt.

Aria vom alten Römerweg
geführt von Herrn Bernhard Bickers                    1. Preis, 329 Pkt.

Fanilla Ice od Orechoveho listu
geführt von Herrn Marcel Driezes                        1. Preis, 326 Pkt.

Billie von der Quantwicker Windmühle, GM,
geführt von Herrn Gerd Schulze Schwering       1. Preis, 320 Pkt.

Donner vom Hülster Holt
geführt von Herrn Stefan Klaas                            2. Preis, 340 Pkt.
Totverbeller

Utah vom Dinkelhof
geführt von Herrn Theo ten Elzen                       o.P.

Beli vom Barghook
geführt von Herrn Josef Weitkamp                     o.P.

 

Solms V und HZP am 26.10.2022 in den Revieren um Ladbergen

Solms V und HZP am 26.10.2022 in den Revieren um Ladbergen 150 150 Vorstand

Aston vom Theelshof
geführt von Frau Joanna Reimari                              1. Preis, 4h Vorstehen

Zienna vom Theelshof
geführt von Frau Helena Behm                                 1. Preis

Samy vom Kalkrieser Berg
geführt von Herrn Jürgen Schierenbeck                  1. Preis

Under vom Dinkelhof
geführt von Herrn Dr. Michael Pietsch                    1. Preis

Caya vom Gattberg
geführt von Herrn Gerhard Sievers                         1. Preis

Sarie vom Kalkrieser Berg
geführt von Frau Antje Tiemeyer                             1. Preis

Quecke vom Gerstener Weh
geführt von Frau Dorothee Guder                           1. Preis

Baja von der Belmer Kroneneiche
geführt von Frau Celina Herzig                                  2. Preis

HZP

Doran vom Nordfeld
geführt von Herrn Gerhard Frederik Grinsen       192 Pkt.

VGP II in den Revieren um Kalkriese am 15./16.10.2022

VGP II in den Revieren um Kalkriese am 15./16.10.2022 150 150 Vorstand

Saya vom Kalkrieser Berg                            1. Preis, 336 Pkt.
geführt von Herrn Ulrich Schuckmann     Suche 4h

Suchensieger Saya vom Kalkrieser Berg

Vina III vom Spanger Forst                          1. Preis, 334 Pkt.
geführt von Herrn Johannes Cordklostermann

Rika vom Kalkrieser Berg                            1. Preis, 331 Pkt.
geführt von Herrn Frank Tautz  

Alva vom Hennenwall                                 1. Preis, 329 Pkt.,
geführt von Martin Meyer Lührmann      Vorstehen 4h

Ayka vom Spechthof                                   1. Preis, 324 Pkt.
geführt von Herrn Dennis Wünsche       

Sowas vom Kalkrieser Berg                        2. Preis, 324 Pkt.
geführt von Herrn Matthias Gohmann  

Baika von der Belmer Kroneneiche          1. Preis, 323 Pkt
geführt von Herrn Ralf Heye

Jerry von Neuenbunnen                             1. Preis, 322 Pkt.
geführt von Herrn Leon Stahlfort            

Anton vom Spechthof                                1. Preis, 322 Pkt.
geführt von Herrn Christian Laumann   

Rio vom Kalkrieser Berg                              o.P.
geführt von Herrn Tizian Schawe

Bax vom Eichendorf

Bax vom Eichendorf 150 150 Vorstand

Bax vom Eichendorf

ZB-Nr.:0241/20 Schwschl.m.schw.K.u.Pln., gew. am 14.01.2020
S1 (J), D1, VGP1 (328 Pkt.), VBR, HN, Formwert: V1, Stockmaß: 66cm, HDA1

Ahnentafel_Bax

weiterlesen

Admiral von der Belmer Kroneneiche

Admiral von der Belmer Kroneneiche 150 150 Vorstand

     

Zb-Nr.: 0190/20, Schwarzschimmel m Pl., Gew. 10.01.2020
VJP 69P, HZP 188P, BB, HN, Formwert SG2 (ZK), Stockmaß 68 cm, HD A2

Admiral ist ein kapitaler Schwarzschimmelrüde mit dunklem Kopf, trockenem Hals und einem
sehr eleganten Erscheinungsbild.
Hart am Raubwild und intelligent auf Niederwild stellt er sich blitzschnell auf die geforderten
Aufgaben ein. Er besticht bei der Jagd auf Niederwild durch eine weiträumige Suche, großem
Finderwillen, beeindruckender Nasenführung vor und nach dem Schuss sowie brillanten
Vorstehmanieren. Bei der Wasserarbeit jagt Admiral konzentriert mit ausdauernder Passion.
Seine Stärken hat er durch eine solide Prüfungslaufbahn unter Beweis gestellt.
Admiral ist ein selbstsicherer und gleichzeitig sehr sozialverträglich und aggressionsfreier Rüde
gegenüber Menschen und Artgenossen. Ihn zeichnet eine große Verbundenheit zum Führer aus
und lebt harmonisch inmitten unserer Familie mit kleinen Kindern.

Eigentümer: Tobias Weweler, Altenrheiner Weg 42, 48477 Hörstel
Tel.-Nr. 0170 / 5643058, Mail. tobiasweweler@web.de

 

Solms IV in den Revieren um Merzen am 08.10.2022

Solms IV in den Revieren um Merzen am 08.10.2022 150 150 Vorstand

Ergebnisse

Aaron vom Linger Sand                                    1. Preis
geführt von Herrn Tobias Berning          

Aris vom Linger Sand                                        1. Preis
geführt von Herrn Reinhard Hermeling                                                    

Alma vom Linger Sand                                      1. Preis
geführt von Herrn Daniel Röwer 

Anton vom Spechthof                                       1. Preis
geführt von Herrn Christian Laumann 

Vito vom Geestmoor                                         1. Preis
geführt von Frau Melanie Wessel       

Aluna vom Linger Sand                                     3. Preis
geführt von Herrn Thomas Boyer

Frodo Preußen Farben                                      n.b.
geführt von Herrn Martin Meyer-Uphaus                                            

Sowiedu vom Kalkrieser Berg                           n.b.
geführt von Herrn Wilhelm Bergmann                                      

Sarie vom Kalkrieser Berg                                  n.b.
geführt von Frau Antje Tiemeyer                                                    

Quecke vom Gerstener Weh                             n.b.
geführt von Herrn Carsten Beckemeier    

Caya vom Gattberg                                             n.b.
geführt von Herrn Gerhard Sievers