Archiv der Kategorie: Zuchtrüden von Mitgliedern

Otto vom Kalkrieser Berg

 

 

Zb-Nr. 1032/16, Brsch. m. Pl., gew. 23.06.2016,
aus: Eika vom Kalkrieser Berg X Arko vom Gattberg
Derby I. Preis, AZP I. Preis, Brauchbarkeit NRW NW (§6) und SW (§7), VGPIII, 303 Pkt. (ÜF)
(Wasser-, Feld- und Waldfächer Note 4)
Formwert SG (Jugendklasse), SG 3 (Altersklasse)
Leistungsabzeichen: HN, BTR, Saujager-Abzeichen
Medizinische Befunde: HD-A2, OCD-frei

Otto ist ein großrahmiger, substanzvoller Rüde (Stockmaß 68 cm) mit ausdrucksvollem
Rüdenkopf. Er verfügt über viel Passion und Temperament.
Otto ist im Jagdgebrauch sehr selbstbewusst, temperamentvoll und zuverlässig.
Er verfügt über eine enorme Nasenleistung und einen unbändigen Finderwillen sowie ein
hohes Maß an Arbeitsfreude. Seine Stärke liegt vor allem in der Wasserarbeit. Hierbei
arbeitet er bei jeder Witterung zuverlässig und ausdauernd. Im Feld zeigt er sich sehr
feinnasig und sucht planmäßig. Otto hat hervorragende Vorstehmanieren. Er zieht Wild weit
an und steht Haar- und Federwild sicher vor.
An Raubwild und am Schwarzwild zeigt Otto kompromisslose Schärfe. Dabei arbeitet er
ausdauernd und mit Verstand, ohne sich selbst zu gefährden.
Otto lebt mit in der Familie, wobei er sich freundlich und kinderlieb zeigt. Haus und Hof
bewacht er zuverlässig.

Eigentümerin: Dr. Vivian Pindur, Bochum, email: vivian.pindur@googlemail.com,
Tel.: 0176 – 43197901.

Ahnentafel_Rückseite

Bero von der Nordhoop

Zb.-Nr. 0350/19, Br.m.Brfl., gew. am 22.02.2019

HN, LN, BTR, D1 (4h Vorstehen), S1 (4h Vorstehen) Suchensieger, HZP 220 Pkt., VGP1 (349 Pkt. Totverbeller, 4h Wasser), Armbruster Haltabzeichen (AH, spurlaut) Suchensieger, HDA2, ED+OCD sowie Übergangswirbel fehlerfrei, Formwert: Jugendklasse SG, Größe 67cm

 

Bero ist ein substanzvoller, kapitaler Rüde mit viel Adel und hervorragenden Vorstehmanieren. Er kommt nach Bruno KS vom Sauwerder und Athene KS von der Nordhoop. Bero ist ein Ebenbild seines Vaters Bruno KS vom Sauwerder und seines Großvaters, Vitus KS vom Dinkelhof. Bereits mit 7 Monaten hat er wie seine Mutter seine kompromisslose Raubwildschärfe innerhalb einer Woche am Waschbären, Fuchs und Marderhund mehrfach bewiesen und die Bringtreue in 2020 vor der Derby erfolgreich absolviert.

Dieser souveräne und ausgeglichene Rüde bringt sehr viel Arbeitsfreude, eine hohe Passion und große Ausdauer mit. Er überzeugt durch planvolle Suchen, einem raumgreifenden Sprung und sehr guter Nase im Feld, genauso wie als hervorragender Stöberer im Wald oder im Wasser. Hervorzuheben sind seine hervorragende Vorstehanlage (4h Derby und Solms), seine exzellenten Feldmanieren, Selbstsicherheit, Ruhe und Führigkeit. Bero steht nahezu im täglichen jagdlichen Einsatz in einem Niederwildrevier.

Er ist absolut familientauglich, auch mit kleinen Kindern, ruhig im Haus und im Auto, wenn er warten muss und sozialverträglich mit Rüden.

Bero von der Nordhoop kam bereits mehrfach erfolgreich zum Deckeinsatz.

Der Rüde steht im Norden nahe Hamburg in 21635 Jork

Kontakt: Susanne Ruppel, mail@susanneruppel.de oder 0151-15512900

Ahnentafel DK Bero von der Nordhoop

Cox vom Mölder

Zb-Nr. 0079/17 Brschl.m.br.K.u.Pin gew. am 26.10.2016

D1, D1 (3x 4H), S1J, VGP1, HN, Formwert V1, Stockmaß 66 cm, HD B1 OCD frei.

Cox ist ein eleganter, großrahmiger Rüde mit sehr schönem Rüdenkopf. Der Rüde besticht durch konzentrierte Schweißarbeit, zeigte schon in früher Jugend außergewöhnliche starke Wasserarbeit bei ausgeprägtem Finderwillen! Er ist sicht- und spurlaut und zeigt auch bei der Hasenspur nicht aufgebenden Finderwillen. Seit frühester Jugend an mit im Revier, ergaben sich schnell die Möglichkeiten, seine Raubwildschärfe an Waschbären und Fuchs unter Beweis zu stellen.

Er absolvierte die Solms bereits im Jugendalter. Auf dem Derby konnte er seine überdurchschnittlichen Fähigkeiten in der Suche, Nase und Vorstehen mehrfach demonstrieren, die mit 3x4h bewertet wurden.

Die VGP absolvierte er mit 320 Punkten im 1 Preis.

Cox ist ein nervenstarker und wesensfester Rüde, der in der Familie harmonisch seinen Platz gefunden hat.

Er steht zurzeit in der Vorbereitung für die VSwP.

Eigentümer: Martin Jenske, Im Fuchsschwanz 2, 59557 Lippstadt, Tel:015114326823, 
E-Mail: Martin.Jenske@t-online.de

Eigentümer: Martin Jenske, Im Fuchsschwanz 2, 59557 Lippstadt, Tel:015114326823,
E-Mail: Martin.Jenske@t-online.de

Ahnentafel

Nikolaus vom Pittental

IMG_6965(2)
Schwschl.m.schw.K.u.Pln, Geb. 05.05.2013, ZB-Nr.: 0759/13
D1, VJP 74Pkt., S1, BTR, HN, IKP1 (133Pkt.), VGP3
Stockmaß 64cm, Formwert V, HDA1, OCD-frei
Nikolaus vom Pittental ist ein kompakter Schwarzschimmelrüde des Mittelschlages mit einem typischen, markanten Rüdenkopf. Seine Stärken liegen am Wasser, wo er durch seine absolute Härte, Ausdauer und enorme Passion besticht. Im Feld zeigt der feinnasige Rüde eine planmäßige und dem Umfeld und Wind angepasste Suche, wobei er sich schnell auf wechselnde Veränderungen einstellt. Dieser leichtführige Rüde hat beste Manieren am Wild und zeichnet sich durch absolute Raubwildschärfe aus. Wild wird von ihm sichtlaut angejagt wobei er beim Stöbern immer wieder den Kontakt zum Führer sucht. Sowohl auf der Jagd als auch im alltäglichen Leben ist er ein sehr angenehmer Gefährte.
Eigentümer:
Sven Vollmer
Bruchweg 5, 59590 Geseke
Mobil: 016090324878

Jack vom Dinkelhof

Jack vom Dinkelhof, genannt Carlos

jackvomdinkelhof

ZB.Nr.0518/14, Gew. Am: 7.2.2014, Brschl.

Vater: 0833/08 Tell KS vom Esteresch

Mutter: w0135/10 Wibke von Metelen

Derby 1.Preis, Solms 1.Preis, VGP 1.Preis (334P.), VBR, HN, HD-A1

FW SG3 Jugendklasse Zuchtschau DK Artland-Emsland 2015

FW SG2 Altersklasse Zuchtschau DK Club Artland-Emsland 2016

Stockmaß 65cm

Carlos ist ein kompakter, leistungsstarker, eleganter Braunschimmelrüde des Mittelschlages (63cm Stockmaß) mit sehr guter Aufrichtung, bester Winkelung und korrektem Gangwerk.  Sein Wesen ist sehr selbstbewußt und total angenehm zugleich.  Der Rüde lebt im Haus und ist im Familienleben voll integriert. Er zeigt ein vorbildliches Verhalten gegenüber Kindern und ist verträglich mit Artgenossen. (weiterer Hund im Haus).

Die Prüfungslaufbahn ist erfolgreich und lückenlos im 1. Feld erfolgt; er ist leichtführig, schnell lernfähig und hoch motiviert, so dass es auch dem (manchesmal unsicheren) Erstlingsführer möglich war, alle Prüfung mit höchster Bewertung abzuschließen.  Er besticht durch eine außergewöhnliche Arbeit im Feld mit weiträumiger Suche und ausgeprägten Vorstehmanieren. Hervorzuheben ist auch die Passion im Wasser und ein enormer Finderwille.  Seine Ausgeglichenheit, seine enorme Schärfe aber auch seine Führerbezogenheit machen ihn zu einem unerläßlichen Partner im Niederwildrevier.

Der sicht- und spurlaut jagende Rüde ist ebenfalls oft im Hochwildrevier auf Schwarz-, Rot- und Muffelwild im Einsatz. Er arbeitet, wie man es von einem Vollgebrauchshund erwartet, mit der nötigen Intelligenz und Schärfe, wird beim Anschuß bei der Suche eingesetzt und zeigt insbesondere beim Raubwild keine Kompromisse.

Zu Hause gliedert Carlos sich ein (und dem alten Labrador-Rüden unter), ist treuer Wegbegleiter und mit seinem Führer morgens täglich im Büro. Dort hat er unter dem Schreibtisch seine Schlafnische und stört sich nicht an Besuchern, die mitunter seine Anwesenheit gar nicht registrieren. Er ist weiterhin verschmust und leidet, wenn sein Führer mal einige Tage nicht zu Hause ist.

Im Jahr 2018 wird der Rüde Kleemann geführt.

Sein Pedigree zeigt die Zusammenführung bester genetisch verfestigter Mutterlinien aus deutscher Kurzhaarzucht. Die Geschwisterleistung ist ohne Fehl und Tadel und über jeden Zweifel sowohl in Bezug auf Leistung als auch Gesundheit erhaben.

Ahnentafel (PDF Datei)

Eigentümer: Ekkehart H. Schieffer, 59555 Lippstadt, Telefon: 02941-63272 bzw. schieffer@schieffer.de

Dasso vom Brinkbusch

 

Dasso-Zucht-1
ZB-Nr.: 0793/11, Br. m. Brfl., gew. 29.04.2011
Derby 1. Preis, Solms 1. Preis/4h in der Suche, VGP 1. Preis/323 Pkt., 

VSwP III/ HN – am Waschbären, Formwert: V2 (Altersklasse), HD-A2, Stockmaß 65cm

dasso-2

Nach Beschreibung des Rüden anlässlich einer Alterszuchtschau, ist Dasso ein edler Rüde vom Mittelschlag mit tief dunkelbrauner, bildschöner Pigmentierung und einem vorzüglichen Körperbau. Seine Ober- und Unterlinie sowie sein Gangwerk sind absolut korrekt und auch die Rute wird sehr schön präsentiert, er hat ein kräftiges und einwandfreies Scherengebiss. Sein durchtrainierter Körper, rundet das hochelegante Gesamtbild ab.

Was diesen Rüden auszeichnet ist seine unglaublich starke Jagdpassion, egal ob im Wasser, Feld, oder Wald. Hier macht er auch bei den Jahreszeiten keinerlei Unterschied. Jeder der Dasso bei seiner Jagdausübung erlebt, ist beeindruckt von seiner feinen Jagdintelligenz, instinktiver Nasenarbeit, kompromissloser Härte, enormer Ausdauer/Finderwillen und nicht zuletzt der Bindung zu seinem Führer.

Ich habe unseren Dasso als Erstlingsführer durch die Solms und auch durch die VGP geführt. In beiden Prüfungen gingen „wir“ als Suchen-Sieger hervor, wobei diese Ehre hauptsächlich Dasso gebührt, da ich mit meiner Nervosität auf den Prüfungen, das ein oder andere Mal wohl eher eine Belastung, als Unterstützer war. Aber auch diese „Führerprobleme“ hat Dasso souverän gemeistert.

Dasso lebt bei uns im Haus und ist in jeder Situation kinder-/familienfreundlich und sozialverträglich. Im „Nebenjob“ wacht er sehr aufmerksam und effizient über Haus und Hof.

Dasso ist auch ein ausgebildeter Totverbeller, was aber erst noch auf unserer zweiten VGP, im nächsten Jahr, offiziell bestätigt werden muss.

Stammbaum im PDF-Format.

Eigentümer: Detlef Henke, Hauptstr. 70, 49448 Lemförde

Tel.: 0160/ 977 922 74 oder 05443/ 204 583

Grando vom Roten Berg

Grandorotenberg

ZB- Nr. 0148/09: Braun m Brfl; gew. 07.11.2008

Derby 2; Solms 1; BP; VGP 1 310 Pkt. / DGStB Nr 63222; StoE 4h; HN; HD-A2; VswP 3; Formwert: Vorzüglich
Nachzucht: mehrfach vorhanden

Grando ist ein kapitaler Rüde mit hocheleganter maskuliner Ausstrahlung, tief braunem Pigment, dunklem Auge und ausdrucksstarken Rüdenkopf. Er verfügt über eine hervorragende Ober- und Unterlinie, eine gut angesetzte und getragene Rute, sehr gute Brusttiefe und einwandfreiem Gangwerk. Grando überzeugt durch seine raumgreifende Suche im Feld und seine feinen Manieren am Wild, festes Vor- u. Durchstehen. Er ist absolut gehorsam, leichtführig und sehr führergebunden mit und ohne Wild. Er wird regelmäßig erfolgreich zur Nachsuche eingesetzt; in schwierigen Gewässern sucht er ausdauernd mit unbedingtem Finderwillen und ausgeprägter Härte.
Er steht im ständigen jagdlichen Einsatz in Hoch- und Niederwildrevieren, ist ein hochpassionierter Jagdbegleiter, sicherer Apportierer mit kompromissloser Raubwildschärfe. Sein Suchenstil und die Zusammenarbeit mit dem Führer zeichnen ihn aus. 
Im Haus ist er liebevoll und vollkommen unkompliziert im Umgang mit Menschen, ist kinderlieb und fährt gerne Auto.

Stammbaum als PDF

Eigentümer/Führer: Michael Moericke, Zum Dreschhaus 2, 49565 Bramsche;
Tel 0178-217 00 61, 05468-2269727; email: Michael.Moericke@web.de