VSwP

VSwP II am 11.5.24 um Metelen

VSwP II am 11.5.24 um Metelen 1600 954 Admin

Bei bestem Wetter starteten am 11.5.24 bei der VSwP um Metelen drei Gespanne. Zwei Deutsch Kurzhaar und ein Deutsch Langhaar stellten sich der 1000 m Fährte (20 Stunden).

Bevor es ernst wurde trafen sich Hundeführer und die Richtergruppe zu einem deftigen Frühstück.

Auf der Fährte Nr. 1 starteten Andrew Phillips mit Brixxa von den Welfen. Die braune DK Hündin konnte mit einem Abruf kurz vor Fährtenende einen 2. Preis erreichen.

Volle Konzentration!

Andrew und Brixxa glücklich am Stück.

Vanny vom Dinkelhof, geführt von Sophia Bockhold, konnte ihre Führerin ohne Abruf zum Stück bringen. Somit konnte sich das Gespann einen 1. Preis sichern.

Glücklich nimmt Sophia den Bruch entgegen.

Kurze Pause auf der Fährte.

Auch der Deutsch Langhaarrüde Abba vom Eltingmühenbach zeigte mit seinem Führer Sven Budde eine fehlerfreie Arbeit und das Gespann wurde mit einem 1. Preis belohnt.

Bei Temperaturen von bis zu 21 Grad waren Pausen für die Hunde während der Arbeit unabdingbar.

Sven und Abba haben es geschafft!

Im Namen des Zwingers vom Dinkelhof stiftete Paul Bockhold einen Wanderpokal für den besten Hund der VSwP in Metelen. Dieser wurde zum ersten Mal für die beste Fährtenarbeit überreicht – an das Gespann Sven Budde und Abba.

Eine bestens gelaunte Richtergruppe mit den drei erfolgreichen Gespannen.

 

 

 

VSwP I um Kalkriese am 04.05.24

VSwP I um Kalkriese am 04.05.24 1600 900 Admin

Am 04.05.24 fand bei bestem Wetter die erste Verbandsschweißprüfung in diesem Jahr statt. Beide gemeldeten Gespanne konnten die Prüfung erfolgreich beenden. Angetreten waren zur 20 Stunden Fährte Alexander Beeck mit seinem schwarzen Rüden Ceno ut Beithen und Walter Galisch mit seiner selbstgezogenen Hündin Diana vom Schnepfenhain.

Beide Gespanne konnten ohne Abruf das Stück erreichen und erhielten somit einen 1.Preis.

Die bestgelaunte Corona lässt auf einen erfolgreichen Tag schließen.

 

                                                            Alexander Beek und Ceno ut Beithen

                                                                                                           Walter Galisch und Diana v. Schnepfenhain

 

 

 

 

2. VSwP am 20. Mai 2023 um Metelen

2. VSwP am 20. Mai 2023 um Metelen 1920 1082 Vorstand

Am 20. Mai 2023 fand unsere 2. Verbandsschweißprüfung bei sehr gutem Wetter statt. Das hebt dann auch die Laune bei allen Beteiligten, wenn auch so mancher Teilnehmer beim Frühstück noch etwas ruhiger war. Beim gemeinsamen Abschlussmittagessen war bei allen wieder alles in Ordnung. Es konnten alle Gespanne bestehen. Vielen Dank an die Richter, Richteranwärter, aber besonders auch unsere Revierführer für die tolle Durchführung der Prüfungen. 

20 Stunden-Fährte
1. Preis: Antje vom Sabstätter Brook, Zb.-Nr. 20T2852R mit Jörg Krabbe
Rauhhaarteckel
1. Preis: Zienna vom Theelshof, Zb.-Nr. 1159/21 mit Helena Behm, Finnland
DK
1. Preis: Amelia von den Welfen, Zb.-Nr. 0079/19 mit Andrew Phillips
DK
2. Preis: Betty vom Barghook, Zb.-Nr. 0219/21 mit Rainer Börsting
DK

40 Stunden-Fährte
1. Preis: Elsa von der Bärenhecke mit Heinz Amshove 
KLM
1. Preis: Sepp KS vom Dinkelhof, Zb.-Nr. 0574/17 mit Sophia Bockhold
DK
1. Preis: Troll vom Dinkelhof, Zb.-Nr. 0514/20 mit Sigrid Bockhold
DK

1. VSwP am 6. Mai 2023, Kalkriese

1. VSwP am 6. Mai 2023, Kalkriese 1920 2560 Admin

Was kann es Schöneres geben als Anfang Mai, früh morgens, in einem der herrlichsten Buchenwälder des Osnabrücker Umlandes eine 20 Stunden-Fährte im Rahmen der Verbandsschweißprüfung abzuhalten? Es liegt im Auge des des Betrachters, für einen naturliebenden Waidmann allerdings kann es nichts schöneres geben.

Leider konnten von den drei gemeldeten Teilnehmer nur zwei teilnehmen. Denn wenn der Hund erkrankt, ist das Gespann eben nicht vollständig. Die verbleibenden Teilnehmer haben allerdings mit Erfolg bestanden, jeweils mit nur einem Abruf. Beide also im 2. Preis.

2. Preis:  Nick vom Hagelbach, Rauhaar-Teckel, rot, ZB-Nr.  20T1776 R
                Führer: Walter Beckmann, Nottuln

2. Preis:  Clea vom Eichendorf, Deutsch Kurzhaar, brschl.m.br.K.u. Pl. , ZB-Nr. 1230/20
                Führerin: Dr. Luisa Vollmer, Geseke

Herzlichen Glückwunsch und allzeit Waidmannsheil wünscht der Kurzhaarklub Artland-Emsland e.V.. Nur durch den Einsatz beherzter Hundeführer, die bereit sind sich den anspruchsvollen Verbandsprüfungen zu stellen, können wir mit Recht und Stolz behaupten, dass wir mit unseren Jagdhunden die Tierschutzgerechtigkeit der Jagd sicherstellen. Auch herzlichen Dank an die Richter, die sich wieder an einem Samstagmorgen für die tierschutzgerechte Nachsuche eingesetzt haben und dank auch an Familie Groß-Klußmann für die Bereitstellung des Reviers. 

Anmerkung:
Das abgebildete tote Rehwild wurde nicht am Tag der Prüfung erlegt, vielmehr werden zu diesem Zweck oftmals im Verkehr verunfallte Tiere, die für die Fleischverwertung nicht geeignet sind, konserviert und für diese Prüfungen wieder bereitgestellt. Jäger sind in Ihren Revieren verpflichtet, dass Fallwild auf Straßen zu beseitigen und zu entsorgen – im Sinne der Allgemeinheit.